Wir sind fünf Generationen jung

Wir sind nicht von gestern. Und doch gibt es uns seit ewig. Fast 100 Jahre Firmengeschichte haben uns zu einem der namhaftesten Kalender- und Notizbuchhersteller im deutschsprachigen Raum gemacht. Heute sind wir in der fünften Generation. Frauen waren von Anfang an eine treibende Kraft im Unternehmen. Genauso wie die Männer. Wir sind ein Team - mitunter eines, das von seinen Gegensätzen lebt. Bei uns gehen altes Wissen und Innovationskraft Hand in Hand. Immer arbeiten wir aus der tiefen Überzeugung heraus, dass unser digital gewordenes Leben analoge Auszeiten braucht. Diese Auszeiten zu schaffen, das ist, neben der Funktionalität und Schönheit des Produkts, unser Antrieb. 

Es war einmal eine Kalendermacherin

… namens Luise Pitzinger. 

1923 gründete sie in der Bandgasse 34 im 7. Wiener Gemeindebezirk eine Buchbinderei namens L. Pitzinger und legte damit den Grundstein der mittlerweile fast 100-jährigen Familiengeschichte. 

1952 verstirbt Luise Pitzinger. Ihre Adoptivtochter Hedwig Maller übernimmt als zweite Frau und in zweiter Generation das Unternehmen. 

1975 geht die Erbfolge mit Edith und Ihrem Ehemann Raimund Steinschaden weiter. In dieser Zeit wird auch die Erfindung des PVC-Splints für Tischkalender geboren, welchen Raimund rein zufällig bei seinem Freund im Kleidergeschäft entdeckt.

1994 erfolgt die Umfirmierung zu Der Kalendermacher, der in seiner mittlerweile 4. Generation stark wächst und zwölf weitere Firmen unter seinem Dach vereint. Darunter fällt im Jahr 1999 die wichtigste Fusion mit Österreichs Marktführer Schretzmayer, welche unsere heutige Familie, bestehend aus Schallenberg, Sobor, Weiss und Steinschaden vereint. Der Kalendermacher wird somit zu Die Kalendermacher.

2011 manifestiert sich das Thema Nachhaltigkeit mit dem ins Leben gerufenen Conceptgreen in der Unternehmens-DNA. Zahlreiche Innovationen folgen, wie jene der ÖkoFix®-Patenthalterung sowie der patentierten Skip-Bindung®, die 1/3 weniger Draht als bei der herkömmlichen Tischkalenderproduktion verbraucht. Der zusätzliche Einsatz von umweltfreundlichem Recyclingpapier erlaubt die CO2-Emissionen nachhaltig zu reduzieren.

2012 bis heute erfolgt erneut Familienzuwachs. Mit den Schallenberg- und Steinschaden-Kindern, wirkt nun auch die 5. Generation der Kalendermacher und Kalendermacherinnen mit. Wir sind stolz Tradition, Expertise und Innovation gemeinsam vereinen zu dürfen! 

Unsere Mitarbeiter

Wer wir sind, und was wir tun?

Klicken Sie hier und lernen Sie uns kennen!